Waage kalibrieren – so geht’s!

Mit dem täglichen Gebrauch nimmt die Messgenaugikeit einer Waage ab. Die Folge: Ungenaue Wiegeergebnisse! Aus diesem Grund ist das regelmässige Kalibrieren von Waagen unerlässlich. Beim Kauf einer Waage von Swisswaagen.ch sind die Geräte in der Regel schon eingestellt. Alternativ können Sie selbstständig die Waage kalibrieren – wie das funktioniert, verrät der folgende Beitrag.

Warum ist das Kalibrieren von Waagen so wichtig?

Wenn Sie eine Waage benutzen, erwarten Sie genaue Ergebnisse. Vor allem bei Waagen für den gewerblichen Bedarf sind präzise Messergebnisse ein absolutes Muss. Die tägliche Nutzung oder Stösse des Geräts können das Wiegeergebnis beeinflussen – die Zuverlässigkeit der Waage nimmt ab. Aus diesem Grund sollten Sie regelmässig die Waage kalibrieren, um möglichst genaue Ergebnisse beim Wiegen zu erzielen.

Wie lässt sich eine Waage kalibrieren?

Um eine Waage richtig zu kalibrieren, benötigen Sie ein Referenzgewicht. Das Gewicht ermittelt einen möglichen Messfehler. Grundsätzlich lassen sich alle Waagen kalibrieren – egal, ob es sich um Küchen-, Personen- oder Industriewaagen handelt.

So können Sie die Waage kalibrieren:

Zuerst legen Sie ein Referenzgewicht (Prüfgewicht) mit einem ihnen bekannten Gewicht auf die Waage. Anschliessend notieren Sie sich den Wert und errechnen die Abweichung zum tatsächlichen Wert. Der Messfehler ist die Differenz des von der Waage gemessenen Wertes und des tatsächlichen Wert des Prüfgewichts. Wenn ein Messfehler vorliegt, sollten Sie einen Fachmann aufsuchen und die Waage justieren lassen.

Wann ist das Justieren von Waagen sinnvoll?

Beim Einsatz von Waagen im Gewerbe gilt höchste Priorität für Messgenauigkeit. Sollten die Wiegeergebnisse falsch sein, drohen bei Überprüfung durch die Behörde hohe Strafen. Daher sollten Sie Waagen für den gewerblichen Einsatz regelmässig kalibrieren und bei Bedarf justieren lassen.

Eine Küchen- oder Körperfettwaage im privaten Gebrauch sollte ebenso genaue Wiegeergebnisse ermitteln. Schliesslich wollen Sie das tatsächliche Körpergewicht kennen und Koch- oder Backrezepte benötigen die genaue Menge an Zutaten. Trotz allem sind ungenaue Waagen im privaten Gebrauch weniger schlimm als im gewerblichen Gebrauch. Es liegt dementsprechend an Ihnen selbst, ob Sie die Ungenauigkeit stört oder nicht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.